PKD-Werkzeuge mit Schneidkanten schärfer als 2 μm – kein Problem!

 

Die wirtschaftliche Zerspanung mit hohen Standzeiten spielt heutzutage eine immer größere Rolle. Nicht nur in der Metallindustrie, sondern auch im Holzbereich sind PKD-Werkzeuge mit perfekter Schneidkante ein Garant für Erfolg und Qualität. Die meisten Hersteller erodieren ihre PKD-Werkzeuge. Technologiebasiert kann die Schneidkante dabei jedoch nicht besser als die Korngröße des verwendeten PKD-Werkzeugs werden, da die Diamantkörner nicht getrennt werden.

Ab sofort können wir mit unserer neuen Fünf-Achs-Laser-Maschine Schneidkanten und Freiwinkel bei CVD- und PKD-Werkzeugen bearbeiten. Somit bieten wir die Qualität der lasergefertigten, ausbruchsfreien Schneidkanten auch für Ihre Werkzeuge an.

In den folgenden Grafiken sind die vier Verfahren (Erodieren, Schleifen, Scheibenerodieren und Lasern) zur Bearbeitung von PKD und deren erzielte Schneidkanten dargestellt:
erodierte PKD-Schneide          geschliffene PKD-Schneide

scheibenerodierte PKD-Schneidegelaserte PKD-Schneide

Vorteile der Laserbearbeitung von Schneidkanten, Freiwinkeln und Spanleitstufen in PKD/CVD gegenüber der konventionellen Schleifbearbeitung:

  • Perfekte Schneidkanten ohne Ausbrüche
  • Standzeitverlängerung der Werkzeuge
  • bis zu 2 μm Schneidkantenradius

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 30 676 41 49 oder per E-Mail unter info@franketools.de.